Pöppelhelds Seite


Was ist ein Pöppel ?

 

Hierzu einige Erklärungen:
1. Laut Wikipedia steht Pöppel schlicht für „einen Spielstein“. (-> wikipedia)
……Immerhin führt wikipedia im Rahmen der Erläuterung zu Spielstein ein wenig auführlicher aus:
„Als Pöppel bzw. Püppchen werden insbesondere die sehr stark stilisierten Menschenfiguren wie die bei Halma oder Mensch ärgere Dich nicht verwendeten Halma-Kegel, aber auch allgemeiner andere einfache Spielsteine bezeichnet.
Der Begriff Pöppel entstand etwa Mitte der 1970er Jahre und hat sich, obwohl noch nicht im Duden verzeichnet, in Spielerezensionen und Beschreibungen von Brettspielen allgemein durchgesetzt. Allerdings stammt das Wort eindeutig aus dem niederdeutschen Sprachgebiet in Norddeutschland. Im hochdeutschen Sprachraum wird die Bezeichnung Männlein oder Männchen verwendet. Im Bairischen wird „Manschgal“ gesagt. Das Spiele-Fachmagazin Die Pöppel-Revue, das bis 2001 erschien, verlieh von 1979 bis 1990 den Spielepreis Der Goldene Pöppel. Abgeleitet vom Begriff Pöppel hat sich besonders in Spielerkreisen auch der Begriff „Auspöppeln“ entwickelt: das erstmalige Auspacken eines Spieles, insbesondere das Herauslösen von Spielmaterialien aus produktionsbedingten Bestandteilen wie Spritzgussrahmen, Stanzresten etc..“

2. brauchen für die Erklärung schon etwas länger…

3. Gelungen erscheint uns in jedem Fall die ausführliche Erklärung von Axel Bungart im .

Wenn auch Ihr Erklärungen kennt oder gefunden habt, teilt Sie uns doch mit.